Zur Jubiläumsseite - Rückblick

nestwärme Fachberatung

Hilfe bei Pflege, Recht, Entlastung und Netzwerken.


01805 - 990177*


Mo. - Fr.: 8.00 - 16.00 Uhr oder

kontakt@nestwaerme.de   

Spenden

Jede Spende hilft!

Ihr Beitrag für Familien mit behinderten und unheilbar kranken Kindern

Fördermitgliedschaft

Das besondere Geschenk!

Sinnvoll und nachhaltig schenken: Fördermitgliedschaft

Das nestwärme Kinderkompetenzzentrum

Das Kinderkompetenzzentrum wurde als gemeinnützige GmbH 2004 von nestwärme e.V. in Trier gegründet mit dem Ziel, die jahrelange Erfahrung in der Pflege und Beratung von Familien weiter zu professionalisieren und zur Unterstützung der Familien auszuweiten. Aufgabe des nestwärme Kompetenznetzwerks ist es, dem Kind, seiner Familie und seinem unmittelbaren sozialen Umfeld zu einem unter den gegebenen Umständen möglichst zufriedenen und sinnerfüllten Leben zu verhelfen und die dafür erforderlichen Strukturen zu schaffen.  Das Kinderkompetenznetzwerk bietet Hilfe zur Selbsthilfe und stärkt auch durch Vernetzung mit anderen Institutionen die Familien von außen nach innen. Grundannahme ist hierbei, dass es jedem Kind bzw. Jugendlichen zu Hause am besten geht und daher akute oder chronische Konflikte nach Möglichkeit so zu klären sind, dass das Familienleben gut funktioniert und das Kind bzw. der Jugendliche in einer seiner Entwicklung förderlichen Umgebung aufwachsen kann.

Zum nestwärme Kinderkompetenzzentrum gehören der ambulante Kinderintensivpflegedienst, der ambulante Kinderhospizdienst, die integrative Kinderkrippe, sowie die Fachberatung der Familien, die dafür Sorge tragen, dass die chronische Überlastung nicht das System "Familie" gefährden. nestwärme legt Wert auf eine ganzheitliche und interdisziplinär arbeitende Familienberatung. Familien mit schwer oder chronisch kranken bzw. behinderten Kindern können die anleitende, unterstützende und beratende Kinderkrankenpflege in Anspruch nehmen. Das nestwärme Kinderkompetenzzentrum ist freier Träger der Jugendhilfe und bundesweit als Kinderkrankenpflegedienst bei allen Kranken- und Pflegekassen anerkannt.  

Elisabeth Schuh ist die Geschäftsführerin der nestwärme gGmbH und formuliert ihren Anspruch folgendermaßen: "Mein Anliegen gilt der Verbesserung konkreter Hilfen für Familien, die in einer von der Gesellschaft oft nicht nachvollziehbaren Situation stehen: der dauerhaften und oft auch sorgenvollen Pflege und Erziehung schwerst kranker oder behinderter Kinder. Die Kombination von professioneller Kinderkrankenpflege, Beratung und Weitergabe kleiner, aber manchmal um so wichtigerer Tipps gibt unserem vielseitigen und engagierten Team die Möglichkeit, gesammelte Erfahrungen positiv einzubringen. Die alltäglichen Erlebnisse motivieren uns immer wieder, neue Ideen zu entwickeln, unsere Arbeit zu verbessern oder neue Projekte zu entwerfen und sie zu realisieren. Ein Beispiel dafür ist die seit 2008 aufgebaute "integrative Kindertagesstätte" für Kinder unter 3 Jahren."