Für Helfer

Spenden Sie Zeit, Geld, Talent!

Für Familien mit behinderten und unheilbar kranken Kindern.

Infonummer für Eltern

Informationsnummer für Familien und Alleinerziehende mit chronisch kranken oder behinderten Kindern


0651-99201-220


Mo. - Fr.: 8.00 - 16.00 Uhr oder

kontakt@nestwaerme.de   

Wo der Name Programm ist – das Sozialunternehmen nestwärme

„Alle Kinder brauchen Wärme“ - diese knappe Formel war Anliegen und Anspruch zugleich, als Petra Moske und Elisabeth Schuh den gemeinnützigen Verein nestwärme 1999 gründeten, um praktische und ideelle Unterstützung zu geben. Von Anfang an engagierten sich sowohl Fachleute aus dem Sozial-, Medizin- und Gesundheitssektor, betroffene Eltern als auch Vertreter aus Wirtschaft und Politik ehrenamtlich als Teilhaber der nestwärme Idee.

Heute arbeitet nestwärme im Sinne eines Sozialunternehmens mit mehr als 1.200 ehrenamtlichen nestwärme Teilhabern und über 80 Angestellten und bildet für Familien und Alleinerziehende mit einem chronisch kranken oder behinderten Kind einen starken Partner. Durch die einzigartige bundesweite Fachberatungsstelle und Hotline sorgt nestwärme für sofortigen Informationsfluss und Hilfestellung in pflegerischen, persönlichen und lebenspraktischen Bereichen und begleitet Familien als Lotse durch ihre schwierige Lebenssituation.  Konkrete Hilfsangebote vor Ort laufen über die dafür eigens gegründete gGmbH (Pflegedienst GmbH). Unter diesem Dach bietet nestwärme in Rheinland-Pfalz und im Saarland ein Kinderkompetenzzentrum mit ambulanter Kinderkrankenpflege, ambulantem Kinderhospizdienst, einer Fachberatung in Rheinland-Pfalz und einer integrativen Kinderkrippe

Als Sprachrohr und Fürsprecher der betroffenen Familien übernimmt nestwärme gesellschaftliche Verantwortung und strebt als oberstes Ziel an, die Familien aus ihrer Randstellung in die Mitte der Gesellschaft zu rücken.

Die nestwärme Zentrale hat ihren Ursprung und Hauptsitz in Trier.

Sieben weitere nestwärme Geschäftsstellen in Deutschland sind u.a. in Hamburg, Berlin, Frankfurt, Saarbrücken, Nürnberg und München.
In Luxemburg, Österreich und der Schweiz gibt es weitere nestwärme Teams, die eng vernetzt mit der Zentrale arbeiten.

Das Sozialunternehmen legt größten Wert auf Transparenz.