Spenden

Jede Spende hilft!

Ihr Beitrag für Familien mit behinderten und unheilbar kranken Kindern

Fördermitgliedschaft

Das besondere Geschenk!

Sinnvoll und nachhaltig schenken: Fördermitgliedschaft

Das nestwärme Pflegemodell

Ganzheitliche Pflege – ganzheitliches Menschsein

Das nestwärme Kinderpflegeteam arbeitet und pflegt nach dem Pflegemodell von Liliane Juchli. Ihr wichtigstes Leitwort: Ich pflege als die, die ich bin. Damit benennt sie einen wichtigen Aspekt gerade auch der häuslichen Kinderkrankenpflege: nämlich die Bedeutung der persönlichen Beziehung zwischen Pflegeperson, Pflegeteam, Kind und Familie.

Pflege Deinen Nächsten so wie Dich selbst

Liliane Juchli sagt: “Leben heißt lieben, und Pflegen heißt lieben üben. Liebe ist nicht als Zugabe zur Professionalität zu sehen, sondern als deren Fundament.“ Diesen sehr menschlichen und gerade darum sehr hohen Anspruch stellt das nestwärme-Team in seiner Kinderkrankenpflege in den Mittelpunkt. Das ist nicht immer leicht und bedarf jeden Tag erneut der Übung, Reflektion und des Vertrauens innerhalb des nestwärme-Teams und zum  Kind und seiner Familie. Ganzheitliche Pflege ist immer auch kreative Pflege und ist - genauso wie ganzheitliches Menschsein - ein Prozess der dem Wachsen und Reifen dient.

Das Pflegemodell nach Liliane Juchli bezieht sich auf die Aktivitäten des täglichen Lebens (ATLs), die ein bewährtes konzeptionelles Modell auch der Kinderkrankenpflege darstellen und Grundbedürfnisse sind, die bei einem gesunden Menschen automatisch erfüllt sind oder von den Eltern erfüllt werden. Pflege wird dann erforderlich, wenn diese Grundbedürfnisse noch nicht oder nicht mehr aus eigener Kraft erfüllt werden können. Mit Hilfe der ATLs kann man überprüfen, in welchen Bereichen individueller Pflegebedarf eines Menschen besteht. Die zwölf ATLs werden in der nestwärme Pflegeplanung berücksichtigt. Sie bieten gewissermaßen das Raster, auf dessen Hintergrund der Kinderpflegeprozess geplant, gezielt und individuell differenziert ablaufen kann.

Die 12 Aktivitäten des täglichen Lebens (ATLs)
1. Wach sein und schlafen
2. Sich bewegen
3. Sich waschen und kleiden
4. Essen und Trinken
5. Ausscheiden
6. Körpertemperatur regulieren
7. Atmen
8. Für Sicherheit sorgen
9. Raum und Zeit gestalten - arbeiten und spielen
10. Kommunizieren
11. Kind, Frau, Mann sein
12. Sinn finden im Werden, Sein und Vergehen
Das gesamte nestwärme Pflegeteam identifiziert sich mit den Aussagen von Liliane Juchli. Das Modell wird von allen Mitarbeitern und Angestellten „gelebt“.